Die Projektgruppe Ökologie...

...hat das Ziel, biologische Artenvielfalt auf öffentlichen Grünflächen - Stadtwald, Stadtplatz und Gartenanlagen - durch Sensibilisierung, Grünpatenschaften und Öffentlichkeitsarbeit zu  verbessern, sowie zum Erhalt des Biotops durch Unterstützung bei der Biotoppflege beizutragen. Für diese Ziele arbeiten wir eng mit dem Landesbund für Vogelschutz e.V., dem Gartenbaureferat und dem Bezirksausschuss 4 zusammen.
Durch vielseitige Mitmachangebote wollen wir Nachbarn dazu ermutigen, ihre Umgebung umweltfreundlicher mitzugestalten, z.B. Anbringen von Nistkästen, Wildkräuterführungen, Pflanzaktionen im StadtAcker, insektenfreundliche Begrünung von Fassaden, Terrassen und Balkonen. Die meisten Angebote sind auch für Rollstuhlfahrer geeignet (bitte vorher melden).
Sensibilisierung für Umweltthemen und einen nachhaltigen Lebensstil erreichen wir durch Umweltbildung - Biotopführungen, Naturkindergruppen, Kochkurse, Vorträge und Filme - und Vernetzung mit Gleichgesinnten wie Greencity e.V. und dem Gemeinschaftsgarten "o'pflanzt is".

Kontakt:
Sprecherin Alicia Bilang – freiberufliche Umweltpädagogin, ehrenamtliche Biotoppatin und Leiterin der LBV-Naturkindergruppe im Ackermannbogen, alicia.bilangackermannbogen-ev.de, Tel. 3569546
Ansprechpartnerin für das Biotop und dessen Pflege: Katharina Spannraft, Projektleitung Biotoppflege beim Landesbund für Vogelschutz, Tel. 089 / 200 270 81, K-Spannraftlbv.de

Arbeiten zur Zaunertüchtigung auf dem Biotop beginnen am 8. Februar 2016

Weitere Infos im Schreiben vom Kommunalreferat

 

Aktionsbündnis Artgerechtes München

Unser Verein Ackermannbogen-e.V. ist ebenso dabei. Unter www.artgerechtes-muenchen.dehttp://www.artgerechtes-muenchen.de/ können auch Sie diesen Antrag mit Ihrer Stimme unterstützen.

Aufgaben und Kooperationspartner

Biotopführungen

Mitmach-Angebote

News - Stand 07.02.2015

Biotop - Entbuschung und Errichtung neue Zufahrt

Im Magerrasen-Biotop werden im Februar 2015 Sträucher aufgelichtet und Bäume durchforstet, damit sonne- und wärmeliebende Pflanzenarten weiterhin geeignete Standorte finden.

Außerdem werden Vorbereitungen zur Errichtung einer neuen Zufahrt am Südende des Grundstücks von Schwabing Hoch 4 errichtet, für die eine Dienstbarkeit im Grundbuch eingetragen ist.

Und wenn dann auch der Zaun an der Westgrenze des Biotops neu errichtet ist, wird noch ein Heckensaum mit heimischen Gehölzen gepflanzt.

LBV Anwohnerinformation vom 06.02.2015

Weitere Infos über Alicia Bilang, Sprecherin PG Ökologie:
Tel. 089 - 35 69 546 oder bilang@web.de